Donnerstag, 7. März 2019

Mayas Strandhaus

Einen schönen Neuerwerb gab es in 09/18. Nachdem wir uns entschlossen hatten, unser Chalet in Kamperland  zu verkaufen - und erfreulicherweise tolle Käufer fanden -, haben wir uns auf die Suche nach einer Alternative gemacht.

Wir hatten online schon etliche Parks abgeklappert, bevor wir dann doch noch fündig wurden.

Im Park Duinrand Recreatie fanden wir sogar vier Objekte, die uns gefielen. Der Haken ist, dass dort über kurz oder lang Umstrukturierungsmaßnahmen erfolgen sollen. Die Besichtigung war spannend, der Park gefiel uns auf Anhieb, schön ordentlich und gepflegt, nette Mitarbeiter, und der Kaffee war auch gut ... Das vierte und letzte Objekt überzeugte uns völlig - zwar nicht mehr ganz jung, aber super-gepflegt, es gefiel uns so gut, dass wir sofort zusagten.

Mayas Strandhaus bei der Besichtigung

Also war "Mayas Strandhaus" geboren. Einige Tage später war die Übergabe. Den Rest des Urlaubs verbrachten wir damit, dass kleine MH zu putzen und herzurichten bzw. die Renovierung zu planen.

In den Schlafzimmern war keine Renovierung notwendig, sondern nur kleinere Verschönerungen (Bilder, Uhr, Licht):

Schlafzimmer 1 mit Doppelbett

Schlafzimmer 2 mit 2 Einzelbetten
Im Wohnzimmer und Essbereich war erheblich mehr zu tun ...

Das Wohnzimmer vorher:

Sehr in die Jahre gekommen - die Sofaecke
Das Wohnzimmer nachher:

Die neue Eckcouch mit Schlaffunktion
Elektrokamin für Wärme und Gemütlichkeit
Der Elektrokamin dient auch als Unterstützung für die vorhandene Gasheizung.

Die Essecke vorher - bildschön, leider viel zu schwer und zu dunkel für das kleine Heim:


Die neue Essecke, viel heller und leichter:


Die Küche hat nur wenige Veränderungen erfahren. Es wurde anstelle einer einfachen Filtermaschine eine "Senseo Switch" mit Thermoskanne beschafft. Der kleine Backofen wurde ausgetauscht, einige Gläser angeschafft, ein Wasserkessel und einige andere Kleinigkeiten.


Auch das Bad ist nur wenig verändert worden. Die Armaturen und die Duschwand der vergleichsweise großen Dusche sind fast neue Qualitätsprodukte. Einzig der Handtuchheizer wurde von uns eingebaut. Ein bisschen Luxus darf auch sein ...



Der Garten ist klein aber fein, komplett umzäunt (inzwischen mind. 1,50 m). Es gibt zwei Terrassen, eine kleine Rasenfläche, entsprechendes Mobiliar, einen Wasseranschluss und - einen Kotbeutelspender.



Das Grundstück liegt herrlich sonnig, es sind nur 250 m bis zum direkt an den Park grenzenden Hundefreilaufgelände. Von dort aus sind es ca. 1200 m bis zum Strand!

Doch auch das nächste Restaurant/die nächsten Einkaufsmöglichkeiten sind fußläufig zu erreichen, ebenso die legendäre Bäckerei Sonnemans und unser Lieblingsrestaurant Brasserie Burgh.

Warum wir Zeeland so lieben und daran festhalten?!







Mayas Strandhaus ist nun in der ersten Saison bereits sehr gut gebucht. Wir freuen uns, nette Gäste, von Herzen gern mit Hund - die übrigens auch im Park wirklich willkommen sind - begrüßen zu dürfen.




Keine Kommentare:

Kommentar posten